Ganztagsschule

Schule als Lebensraum

Eine Schule für Alle ist eine Ganztagsschule mit rhythmisierter Tageseinteilung, in der sich Erarbeitungs-, Übungs- und Erholungsphasen abwechseln. SchülerInnen haben dort mehr Zeit, nicht nur zum Lernen, sondern auch für das Leben in der Gemeinschaft und für Interessengemeinschaften. Hier sind handwerkliches Können, praktische, künstlerische und andere Begabungen gefragt, die in den Schulfächern nicht oder nicht ausreichend zur Geltung kommen. Welche Arbeitskreise oder Projektgruppen in einem Schuljahr zustande kommen, hängt auch von den Interessen der SchülerInnen ab. So wird Schule zu einem Lebens- und Erfahrungsraum, in dem Kinder und Jugendliche in ihrer Ganzheit wahrgenommen und gefördert werden. Sie lernen gemeinsames Leben und Arbeiten in kultureller und individueller Vielfalt.

Bildungsgerechtigkeit - Lernen ohne Nachhilfe

Im aktuellen System werden grundlegende Aufgaben der Schule in die Familien ausgelagert. Klärung von Verständnisfragen, Üben, Wiederholen, Vertiefen, Lesetraining - all dies wird Müttern und Vätern als selbstverständliche pädagogische Arbeit aufgebürdet: Eltern als unausgebildete und unbezahlte Nachhilfelehrer. 

Mittlerweile ebenso selbstverständlich ist professionelle Förderung durch Nachhilfeinstitute. Mehr als eine Million SchülerInnen nehmen jährlich diese individuelle Unterstützung in Anspruch, wofür Eltern, die sich das leisten können, jährlich bis zu 1,5 Milliarden Euro ausgeben. 

Wenn in einem öffentlichen Bildungssystem einer demokratischen Gesellschaft mit dem Anspruch „Gleiche Bildungschancen für alle“ eine derart hohe Nachfrage nach Nachhilfe besteht, dann läuft in diesem Bildungssystem etwas schief. Privat finanzierter Förderunterricht verstärkt das Auseinanderdriften von reichen und armen SchülerInnen.  

In einer Schule für Alle haben SchülerInnen die Möglichkeit, auch nachmittags mit Lehrerhilfe  zu lernen. Gleiche Bildungschancen für alle: das heißt, SchülerInnen, die länger brauchen, können sich die zusätzliche Zeit nehmen - in einer Ganztagsschule. In Bayern gibt es bisher nur einzelne Ganztags-Klassenzüge.