Über guenes.s

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat guenes.s, 66 Blog Beiträge geschrieben.

Ein Fehltritt für die Ewigkeit: Thesen zum Übertritt aus der Grundschule

2021-10-22T17:34:22+02:00

Ein Fehltritt für die Ewigkeit: Thesen zum Übertritt aus der Grundschule Ersterscheinung inkl. weiterer Erläuterungen auf https://paedagokick.de/sichtweisen-84-ein-fehltritt-fuer-die-ewigkeit/  Komplett als PDF zum Runterladen: Thesen zum Übertritt Die bayerischen Regelungen zum Übertritt nach der 4. Klasse sind besonders streng, detailliert – und misslungen. Dieser Fehltritt wird seit Jahrzehnten wiederholt, aber dadurch nicht besser. Die Verantwortlichen scheinen darin eine Regelung für die Ewigkeit zu sehen und bügeln jeden Reformversuch schon im Ansatz ab. Eine Annäherung in 11 Thesen. These 1: Die Selektionsfunktion der Schule ergibt sich weder aus der bayerischen Verfassung noch aus dem Gesetz (BayEUG). Sie [...]

Ein Fehltritt für die Ewigkeit: Thesen zum Übertritt aus der Grundschule2021-10-22T17:34:22+02:00

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Zur Regelung des Übertritts nach der 4. Klasse in Bayerns Schulen

2021-07-10T15:57:01+02:00

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Zur Regelung des Übertritts nach der 4. Klasse in Bayerns Schulen Eine Schule für Alle in Bayern e.V. veröffentlicht hier als Mitglied des Forum Bildungspolitik in Bayern e.V. das aktuelle Positionspapier vom 21. Juni 2021 Ihr könnt es hier komplett als PDF herunterladen: FB Positionspapier Übertritt - Freier Schritt Übertritt? Freier Schritt !!! Es könnte alles so einfach sein, wenn alle Schüler*innen wie in nahezu allen demokratischen Nachbarländern auch, von der 1. bis zur 10. Klasse miteinander lernend zusammenwachsen könnten. Vielfalt, Inklusion, voneinander lernen und miteinander leben wären die positiven Effekte, [...]

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Zur Regelung des Übertritts nach der 4. Klasse in Bayerns Schulen2021-07-10T15:57:01+02:00

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Lehren aus der Pandemie – Wende in der Bildungspolitik

2021-07-03T13:11:40+02:00

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Lehren aus der Pandemie – Wende in der Bildungspolitik Eine Schule für Alle in Bayern e.V. veröffentlicht hier als Mitglied des Forum Bildungspolitik in Bayern e.V. das aktuelle Positionspapier vom 21. Juni 2021Ihr könnt es hier komplett als PDF herunterladen: Positionspaper Lehren aus der PandemieDas zurückliegende Jahr der Corona-Pandemie hat für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene aufgrund der verordneten Einschränkungen in Kindertagesstätten und Schulen, aber auch in außerschulischen Angeboten sowie in der persönlichen Freizeit massive Beeinträchtigungen mit sich gebracht; sowohl im psychosozialen Bereich wie auch mit Blick auf die Bildungschancen sind jetzt [...]

Positionspapier des Forum Bildungspolitik: Lehren aus der Pandemie – Wende in der Bildungspolitik2021-07-03T13:11:40+02:00

Offener Brief zur unterschiedlichen Handhabung der Probenregelungen an bayerischen Schulen

2021-05-26T22:24:26+02:00

Offener Brief zur unterschiedlichen Handhabung der Probenregelungen an bayerischen Schulen – hier Mittelschule 9+2 An das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus Herrn Kultusminister Michael Piazolo Salvatorstr. 2 80333 München Erding, 25.5.2021 Sehr geehrter Herr Professor Piazolo, ich wende mich heute im Namen und stellvertretend für viele andere Eltern in ähnlichen Situationen, mit diesem offenen Brief an Sie. In der KW 19 wurde endlich entschieden, dass die Schüler an bayerischen Schulen vor den Pfingstferien in unterschiedlichen Varianten zurück an die Schulen durften. Ein kleiner Lichtblick in Anbetracht der vergangenen Monate. Nicht wirklich gelungen war [...]

Offener Brief zur unterschiedlichen Handhabung der Probenregelungen an bayerischen Schulen2021-05-26T22:24:26+02:00

Die Schulpflicht gehört abgeschafft!

2021-05-22T16:12:45+02:00

Die Schulpflicht gehört abgeschafft! Der Artikel wurde bereits 2017 auf Deutschlandfunk Kultur veröffentlicht. In freundlicher Genehmigung von Herrn Kovce veröffentlichen wir diesen hier auf unserer Blogseite, da uns das Thema Schul/(gebäudeaufenthalts)pflicht vs. Bildungspflicht, wie es in unseren demokratischen Nachbarländern praktiziert wird, sehr bewegt und wir die Diskussion als sehr wichtig empfinden. Ein Blogbeitrag von Philip Kovce: Ob die Schüler nach den Ferien Lust haben wieder in die Schule zu gehen oder nicht, fragt keiner – die Schulpflicht ruft. Philip Kovce meint, das muss nicht sein. Den Bildungsauftrag gegenüber Kindern und Jugendlichen als Schulzwang auszulegen, sei [...]

Die Schulpflicht gehört abgeschafft!2021-05-22T16:12:45+02:00

Legasthenie ist keine Behinderung

2021-05-07T17:16:54+02:00

Legasthenie ist keine Behinderung Offener Leserbrief an SZ und alle, die diese dpa-Meldung öffentlich gemacht haben: Sehr geehrte Damen und Herren, nun muss ich mich an Sie wenden, da es Behinderung und Schulbildung betrifft. Ich bin schockiert und derart enttäuscht, wenn ich wie in dem Artikel der "Süddeutschen" vom 19.04.21 und im „Berliner Abendblatt“, 28.04.04.21, dpa-Meldung, von einer "Behinderung wie Legasthenie" lesen muss, ich dachte diese Zeiten wären im 21. Jahrhundert vorbei, offensichtlich Fehlanzeige. Die Enttäuschung ist hier, dass die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. (BVL e. V.) dies [...]

Legasthenie ist keine Behinderung2021-05-07T17:16:54+02:00

Die Kunterbunte INklusion fordert mehr Ressourcen vor Ort !

2021-04-18T12:00:30+02:00

Inklusive Schulentwicklung: Ein Brief an Kultusminister Piazolo Sehr geehrter Herr Kultusminister Prof. Dr. Piazolo, die Idee, Gymnasiallehrer in Förderschulen zu schicken, veranlasst uns, Ihnen zu schreiben. Aus unserer Sicht braucht Inklusion einen ganz anderen Ansatz! Inklusion findet vor allem in den Sprengelschulen vor Ort statt, nämlich in den Grund- und Mittelschulen. Hier konnte Kunterbunte Inklusion e.V. bereits leichte Verbesserungen feststellen: selbstverständlichere Aufnahme in die Regelschulen barrierefreie Gestaltung von Schulneubauten offenere und positivere Haltung der Schulfamilien vermehrter interdisziplinärer Austausch Ausweitung individueller Beschulungsmöglichkeiten Insofern ist eine gute Ausgangsposition geschaffen, die Grund- und Mittelschulklassen werden immer heterogener. [...]

Die Kunterbunte INklusion fordert mehr Ressourcen vor Ort !2021-04-18T12:00:30+02:00

Mit Ignoranz die bildungspolitische Restauration ausrufen

2021-03-20T11:39:55+01:00

Mit Ignoranz die bildungs- politische Restauration ausrufen In der Schulakademie und von konservativen Lehrerverbänden wird über eine Studie von Esser und Seuring berichtet, die nachweise, dass strikte Leistungsauslese und homogene Klassen leistungssteigernd seien. Artikel lesen. Darin werden Integration und Inklusion und gar das Elternrecht beim Zugang zum Gymnasium strikt abgelehnt. Wir kritisieren diese von vorurteilsgeladenen Soziologen verfasste Studie aufs Schärfste. Sie ist nicht nur fehlerhaft, sondern wird jetzt von konservativen Lehrerverbänden, wie dem bayrischen Realschullehrerverband als Argument für eine schulpolitische Restauration benutzt. Wir veröffentlichen hier einen Stellungnahme / Artikel von Joachim Lohmann, der zur [...]

Mit Ignoranz die bildungspolitische Restauration ausrufen2021-03-20T11:39:55+01:00

Die Grundschule von der Auslesefunktion befreien

2021-02-27T14:39:10+01:00

Die Grundschule von der Auslesefunktion befreien Zwei aktuelle Gutachten stellen sich gegen bildungspolitische und gymnasiale Bestrebungen, den kinder- und inklusionsfeindlichen Selektionsdruck in der Grundschule zu erhöhen. Ein Artikel von Dr. Brigitte Schumann. Dieser Beitrag erschien zu erst auf der Seite bildungsklick.de Das 2020 veröffentlichte Gutachten des Grundschulverbandes (GSV) zur Arbeitssituation in der Grundschule und die im gleichen Jahr veröffentlichte Abiturstudie der Gemeinnützigen Gesellschaft Gesamtschule (GGG) in NRW belegen, dass Selektionsinstrumente wie Benotung und Schulformempfehlungen Lehrkräfte belasten, als sichere Eignungsprognose für eine weiterführende Schulform untauglich sind, wohl aber Kinder beschädigen und benachteiligen. In der pädagogischen Forschung sind diese Erkenntnisse [...]

Die Grundschule von der Auslesefunktion befreien2021-02-27T14:39:10+01:00

Rechenschwäche ist keine Krankheit

2021-02-06T14:26:34+01:00

Rechenschwäche ist keine Krankheit Ein Blogbeitrag von Sabine Omarow Was ist eine Rechenschwäche/Dyskalkulie? Rechenschwäche Die Begriffe Es gibt, wie für die LRS, einige Begriffe für die Benennung der Rechenschwäche. Laut Prof. Hans-Dieter Gerster von der Pädagogischen Hochschule Freiburg sind alle Begriffe wie Dyskalkulie, Rechenstörung und Rechenschwäche wissenschaftlich nicht erklärt. Deshalb ist es in vielen Bundesländern viel leichter einen Nachteilsausgleich für die LRS zu bekommen, als für die Rechenschwäche. Ist die Rechenschwäche eine Krankheit? Oft wird den Betroffenen suggeriert, dass es sich bei einer Rechenschwäche um eine Krankheit handelt. Kinder, die denken, sie hätten eine [...]

Rechenschwäche ist keine Krankheit2021-02-06T14:26:34+01:00
Nach oben